Aktuell

Listenverbindung

Jetzt ist es definitiv. FDP und SVP machen eine Listenverbindung für die Nationalratswahlen.

Listenverbindung

Nachdem es lange offen war, wie die Listenverbindungen im Kanton Thurgau aussehen, hat sich jetzt bereits vieles geklärt.

Listenverbindungen sind zuerst einmal rein mathematische Gebilde. Man verbindet sich, um das Maximum für seine Liste herauszuholen. Das ist zulässig und auch legitim. Es ist schliesslich Wahlkampf. Natürlich verbündet man sich nicht mit seinem ständigen politischen Gegner, sondern sucht die Partnerschaft primär dort, wo in vielen Fragen Übereinstimmung herrscht. FDP und SVP stimmen im Grossen Rat viel gemeinsam, nicht in allen Themen, aber sehr oft. Listenverbindungspartner behalten immer ihre inhaltliche Eigenständigkeit, in der Schweiz geht man keine Koalitionen ein. Die Listenverbindungen sind vom Gesetz her erlaubte Möglichkeiten, das rechnerische Maximum herauszuholen. Für mich ist diese Listenverbindung ok.

Hier die Medienberichterstattung dazu

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

02.08.2019

Übers gern ha....

1. August-Ansprache in Müllheim

Mehr erfahren
01.08.2019

Unterwegs im Einsatz

Als Mitglied von Rotary Oberthurgau, verantwortlich für die Medienarbeit, bin ich immer wieder im Einsatz. Ich durfte das tolle Projekt von Mitrotarierin Jolanda Eichenberger unterstützen. Hier am Empfang in Romanshorn

Mehr erfahren
31.07.2019

Der Sommer meiner Mutter

Ein Buchtipp für alle, die nicht nur an der Mondlandung interessiert sind.

Mehr erfahren